Aktuelles

Die für Montag geplante Gesamtübung bei der Fa. Adler Arbeitsmaschinen ist sprichwörtlich "ins Wasser gefallen." Auf Grund von anhaltenden Dauerregen mit zwischenzeitlichen Starkregen wurde die Übung in eine Betriebsbesichtigung umgewandelt. Daher machte sich die Feuerwehr trotz des Wetters mit allen Fahrzeugen auf den Weg zur neu gebauten Halle an den Bahngleisen.

Am Dienstag, den 09 Juni 2015 wurde bei der Freiwilligen Feuerwehr Nordwalde ein AED (Automatischer externer Defibrillator) in Dienst gestellt. Das Gerät wurde zu 100% vom Gemeindefeuerwehrverbrand Nordwalde e.V. aus Spendengeldern finanziert, welche von den Feuerwehrmännern und -frauen bei ihrer alljährlichen Haussammlung gesammelt worden sind.

Zur diesjährigen Kreisalarmübung der Jugendfeuerwehren im Kreis Steinfurt fuhr die Jugendfeuerwehr am vergangenen Samstag nach Metelen. Die Nordwalder Gruppe bestand aus 12 Jugendlichen und 4 Betreuern mit dem LF-16-TS und dem MTF. Zunächst wurde der Bereitstellungsraum bei der Fa. Wheelebrator im Metelener Industriegebiet angefahren. Von dort aus wurden die Einheiten nach Einsatzabschnitten zur Einsatzstelle beordert.

Am frühen Montag Abend wird die Feuerwehr Nordwalde in die DRK-Kita Wetterhäuschen alarmiert. Durch einen technischen Defekt einer Gasflasche ist es bei Schweißarbeiten im 1. OG zu einer Verpuffung gekommen. Das gesamte Gebäude ist sehr stark verraucht. Im EG und im 1.OG halten sich eine unbekannte Anzahl vermisster Personen auf. Den Personen steht auf Grund des verrauchten Treppenraumes kein Fluchtweg zur Verfügung.

   
© 2014 Freiwillige Feuerwehr Nordwalde