Am Dienstag, den 09 Juni 2015 wurde bei der Freiwilligen Feuerwehr Nordwalde ein AED (Automatischer externer Defibrillator) in Dienst gestellt. Das Gerät wurde zu 100% vom Gemeindefeuerwehrverbrand Nordwalde e.V. aus Spendengeldern finanziert, welche von den Feuerwehrmännern und -frauen bei ihrer alljährlichen Haussammlung gesammelt worden sind.

Somit hat die Feuerwehr eine weitere adäquate Möglichkeit im Ersthelferbereich. Natürlich steht das Gerät stets zum Eigenschutz vor allem der Atemschutzgeräteträger im Einsatz und Ausbildung zur Verfügung.

Nach einer fachkundigen Einweisung wurde der AED, zu dem schon vorhandenen med. Notfallrucksack auf dem Einsatzleitwagen (ELW1) verlastet. Der ELW 1 rückt bei jedem Feuerwehreinsatz mit aus, somit ist gewährleistet, dass der AED bei einem plötzlichen Herznotfall immer vor Ort ist.

Zusätzlich konnte eine lebensgroße Übungspuppe zur realistischen Unfalldarstellung aus Spendengeldern gekauft werden.

 

 

   
© 2014 Freiwillige Feuerwehr Nordwalde