Die für Montag geplante Gesamtübung bei der Fa. Adler Arbeitsmaschinen ist sprichwörtlich "ins Wasser gefallen." Auf Grund von anhaltenden Dauerregen mit zwischenzeitlichen Starkregen wurde die Übung in eine Betriebsbesichtigung umgewandelt. Daher machte sich die Feuerwehr trotz des Wetters mit allen Fahrzeugen auf den Weg zur neu gebauten Halle an den Bahngleisen. Dort wurden die Kameraden vom Geschäftsführer Rainer Hackenfort empfangen. Anschließend ging es unter der Führung von Produktionsleiter Klaus Iker durch die Halle. Er erklärte ausführlich die Produkte und Arbeitsweise der Firma. Die eigentlich geplante Übung soll nun bei besserem Wetter zeitnah nachgeholt.

   
© 2014 Freiwillige Feuerwehr Nordwalde