Einsätze

Einsatzbericht:

 

Alarmierung: 

17:39 Uhr

Einsatzende:

18:21 Uhr

Einsatzort:   

Suttorf, Nordwalde

 

Ein Heckenbrand wurde mit dem Schnellangriff abgelöscht. Die Wasserversorgung wurde über die Fahrzeugtanks sichergestellt.

 

Eingesetzte Kräfte:

 

Feuerwehr Nordwalde:

27 FM (SB)

ausgerückte Fahrzeuge:

ELW1, LF-20-1, LF-20-2, LF-16TS

Sonstige Kräfte:

Polizei: Streifenwagen

 

Einsatzbericht:

 

Alarmierung: 

20:46 Uhr

Einsatzende:

21:02 Uhr

Einsatzort:   

Barkhof, Nordwalde

 

Der Rettungsdienst wurde mit einer Tragehilfe unterstützt.

 

Eingesetzte Kräfte:

 

Feuerwehr Nordwalde:

9 FM (SB)

ausgerückte Fahrzeuge:

LF-20-1

Sonstige Kräfte:

Rettungdienst: RTW

Einsatzbericht:

 

Alarmierung: 

04:20 Uhr

Einsatzende:

05:20 Uhr

Einsatzort:   

Delpstraße, Emsdetten

 

Nach dem Brand in einem Behindertenheim in Emsdetten wurden Einsatzkräfte gemäß dem Stichwort Massenanfall von Verletzten der Stufe 2 alarmiert. Bestandteil dieser vordefinierten Einheiten ist auch der Stab der Einsatzleitung des Kreises Steinfurt, in dem auch ein Nordwalder Kamerad Mitglied ist. So fuhr dieser den Bereitstellungsraum an.

 

Nach kurzer Zeit war klar, dass der Stab nicht weiter tätig werden musste, sodass die Kräfte wieder einrücken konnten. Die Betreuungseinheiten waren noch bis ca. 10 Uhr im Einsatz.

 

Bericht der Feuerwehr Emsdetten

 

Eingesetzte Kräfte:

 

Feuerwehr Nordwalde:

1 FM (SB)

ausgerückte Fahrzeuge:

MTF

Sonstige Kräfte:

Rettungsdienst + Feuerwehr nach AAO MANV 2

Einsatzbericht:

 

Alarmierung: 

18:11 Uhr

Einsatzende:

18:30 Uhr

Einsatzort:   

Airportallee, Greven

 

Gemeldet war eine unklare Fahrwerksanzeige. Nach kurzer Zeit kam die Rückmeldung, dass die Maschine sicher gelandet ist und die Anfahrt abgebrochen werden kann.

 

Bericht der Westfälischen Nachrichten

 

Eingesetzte Kräfte:

 

Feuerwehr Nordwalde:

3 FM (SB)

ausgerückte Fahrzeuge:

ELW1

Sonstige Kräfte:

Rettungsdienst + Feuerwehr nach AAO FMO 2

   
© 2014 Freiwillige Feuerwehr Nordwalde