Am Mittwochabend stand für die Jugendfeuerwehr Technische-Hilfe-Ausbildung auf dem Dienstplan. Dazu rückte die Jugendfeuerwehr mit ihren Betreuern zum Bauhof aus, dort konnte an einem alten PKW die Patientenorientierte Rettung nach Verkehrsunfällen geübt werden. Nach einer kurzen Einweisung und Sicherheitsbelehrung konnten die Jugendlichen selbst los legen. Zunächst wurde das Fahrzeug durch einen Unterbau stabilisiert. Die Seiten-und Heckscheiben wurden entfernt und anschließend mit den hydraulischen Rettungsgeräten Schere und Spreizer die Türen herausgetrennt. Weiter wurden die A und B Säulen durchtrennt und das Dach nach hinten geklappt.

   
© 2014 Freiwillige Feuerwehr Nordwalde