Am vergangenen Samstag fand der Orienterungsmarsch der Jugendfeuerwehren des Kreises Steinfurt in Altenberge statt. Insgesamt 11 Jugendfeuerwehren mussten einen 9 Kilometer langen Weg mit 9 Stationen absolvieren. An den Stationen mussten Aufgaben aus dem Bereich Feuerwehr oder Spiel&Spaß erledigt werden. Die Nordwalder Betreuer hatten das Spiel "seitliches Kisten stapeln" aufgebaut und betreut. Hierbei mussten in einer vorgegeben Zeit möglichst viele Kisten seitlich aufeinander gestapelt gegen eine Wand gedrückt werden.

Die Siegerehrung fand im Anschluss im Altenberger Gerätehaus statt. Nachdem der dritte Platz an Ochtrup und der zweite nach Altenberge ging, war klar: Nordwalde gewinnt nach 8 Jahren wieder den Orientierungsmarsch in Altenberge! Den Siegerpokal sowie einen großen Wanderpokal erhielten die Nordwalder aus den Händen des Altenberger Bürgermeisters Jochen Paus und vom Kreisjugendfeuerwehrwart Frank Klose. Auch Landtagsabgeordnete Christina Schulze-Föcking war vor Ort und zeigte sich begeistert von den Leistungen der Jugendlichen. Die Jugendfeuerwehr Nordwalde bedankt sich für die Ausrichtung bei ihren Nachbarn aus Altenberge.

 

   
© 2014 Freiwillige Feuerwehr Nordwalde