Zum 100 jährigen Jubiläum des Franziskushauses hatten die Feuerwehr und die Gemeindeverwaltung den Ordensschwestern ein gemeinsames Geschenk überbracht. Die Einladung zu einer Bustour durch Nordwalde mit „Reiseleiterin“ Sonja Schemmann nahmen ~ 30 Schwestern an. Sie wurden begleitet durch die Landtagsabgeordnete Christina Schulze Föcking, dem Wehrführer Norbert Schröer und dem stellvertretenden Wehrführer Uwe Schmitz, der auch gleichzeitig als Busfahrer fungierte.

Die Bustour ging vorbei am alten Rathaus, dem alten Feuerwehrgerätehaus und jetzigem Bistro Brandenburger Tor, dem neuen Sportgelände, dem Bispinghof, neuem Feuerwehrgerätehaus, dem neuen Baugebiet „Alter Sportplatz, durch die Gewerbe- und Industriegebiete bis hin zur neuen Kapelle des Schutzpatrons „Dionysius“ in der Feldbauerschaft.

Nach den vielen Informationen zu den einzelnen Stationen gab es die verdiente Stärkung am Feuerwehrgerätehaus, vorbereitet durch Feuerwehrkameradinnen und –kameraden. Bei interessanten Gesprächen klang der Abend aus bevor die Schwestern mit dem Bus zurück zum Franziskushaus begleitet wurden. Zum Abschied bedankte sich die Oberin Schwester Maria bei der Wehrführung mit einem leckeren Tropfen und bei der Bürgermeisterin Sonja Schemmann mit selbstgebackenen Plätzchen aus der hauseigenen Bäckerei.

Die Bürgermeisterin überreichte jeder Schwester einen Nordwalder Piccolo.

   
© 2014 Freiwillige Feuerwehr Nordwalde